by

12 Depression Busters für Männer

12' Depression Busters for MenIm Frühjahr 2006, die depression, der zwei sehr erfolgreiche Männer machte Schlagzeilen in Maryland.

Phil Merrill, ein renommierter Verleger, Unternehmer und diplomat in Washington nahm er sich selbst das Leben. Elf Tage später in Montgomery County Executive Douglas Duncan zog seine Kandidatur für Gouverneur von Maryland wegen seines Kampfes mit Depressionen. Für Wochen, die Zeitungen bedeckt, männliche Depressionen, einschließlich der Geschichten von Abraham Lincoln, Winston Churchill, Erzbischof Raymond Roussin, Mike Wallace, William Styron, Art Buchwald, und Robin Williams.

Das war ungewöhnlich. Weil in der Mehrheit der Medien Geschichten und infomercials, depression gilt als eine feminine Sache … das Ergebnis der hormonellen Veränderungen und der baby-machen-Sachen.

Die Realität? Sechs Millionen Menschen oder sieben Prozent der amerikanischen Männer, die an Depressionen leiden, und weitere Millionen leiden schweigend, weil Sie entweder nicht erkennen, die Symptome, die variieren kann von Frauen, oder Sie sind zu sehr schämen, um Hilfe zu bekommen für das, was Sie sehen, als eine Frau die Krankheit.

Diese 12 Techniken geschrieben wurden, für Männer Adresse die versteckte Verzweiflung, die so viele fühlen, und um die Wahrheit zu enthüllen über affektive Störungen und Geschlecht.

1. Holen Sie sich eine männliche Perspektive.

Wenn ich den Boden nach der Geburt von meinem zweiten Kind, war ich glücklich genug, um zu sehen, Brook Tasche das schöne Gesicht auf „Oprah“, die beschreibt, wie ich mich fühlte. In Ihrem Buch, und Kay Redfield Jamison ist Ein „Unruhigen Geist“ und Tracy Thompson ‚ s „The Ghost in the House“ fand ich weibliche Gesellschaft, wie Sie artikuliert, was mit mir geschah. Das allein machte mir weniger Angst.

Es gibt einige wunderbare Bücher, die Bekämpfung der männlichen Perspektive von Depressionen. Unter Ihnen: „ich Will nicht Darüber Reden: Overcoming the Secret Legacy of Male Depression“ von Terrence Real, „Unmasking Male Depression“ von Archibald Halt, und, natürlich, der Klassiker, „Darkness Visible“ von William Styron.

Es gibt auch eine Reihe von blogs, die von Männern über das Thema depression und psychische Gesundheit. Zum Beispiel, Lesen Sie „Stockwerkartig“ Geist,“ „Chipur.com“, „Wissen Ist eine Notwendigkeit,“ „, Rechtsanwälte mit Depressionen,“ „Midlife-Men.com,“ „Finding Optimismus“ und „Ein Gebrochener Geist.“

2. Identifizieren der Symptome.

Teil dessen, was männliche depression so missverstanden wird, ist, dass ein depressiver Kerl nicht handeln, wie eine depressive Frau spielt, und die weiblichen Symptome sind diejenigen, die am häufigsten in der Pharma-Werbung und Hochglanz-Broschüren, die Sie abholen bei Ihrem Arzt . Zum Beispiel ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Mann sich zu beschweren, seinen Hausarzt über Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Müdigkeit und andere unspezifische Schmerzen, einige oder alle davon können im Zusammenhang mit unbehandelten Depressionen.

In Ihrem Newsweek-Artikel, „Männer und Depression,“ Julie Scelfo schreibt, „Depressive Frauen oft Weinen und reden über mich schlecht zu fühlen, depressive Männer eher zu bekommen in bar Kämpfe, Schreie Ihrer Frauen, haben Affären oder wird wütend, von kleinen Unannehmlichkeiten wie mieser service in einem restaurant.“

3. Limit Alkohol.

Eine interessante Studie von der Yale University herausgefunden, dass Männer und Frauen reagieren auf stress anders. Nach leitender Wissenschaftler Tara Chaplin, Frauen sind viel mehr wahrscheinlich zu fühlen, traurig oder ängstlich als Folge von stress, während Männer wiederum zu Alkohol. „Männer die Tendenz zu sehnen Alkohol, wenn Sie stören, kann ein erlerntes Verhalten oder kann in Bezug auf die bekannten geschlechtsspezifischen Unterschiede in der belohnungsbahnen im Gehirn“, sagte Sie. Die Tendenz, jedoch bringt die Männer an mehr Risiko für alkoholbedingte Erkrankungen. Und da der Alkohol ist, sich selbst eine depressive, Sie wirklich nicht wollen, eine Menge davon in Ihrem system. Vertrauen Sie mir auf diesem.

4. Beobachten Sie den stress.

Sie können nicht trinken Weg Ihre sorgen, so was TUN Sie? Ich biete zehn stress-busters. Aber ich glaube, die wichtigste Möglichkeit zum verwalten von stress für Männer ist die Arbeit in einem job und Umfeld, das ist … nicht gut … giftig. Leider, umso beeindruckender Titel, der mehr stress Brauerei unter Ihrer Haut. Dr. Charles amp; nemeroff, ein Psychiater, behandelt sowohl Tom Johnson (Präsident von CNN, die während der 90er Jahre) und Philanthropen J. B. Fuqua sagt, stress ist ein wichtiger Faktor in der männlichen depression und dem CEO (oder einer Führungskraft) hoher Stresslevel macht Sie anfälliger für die Krankheit. Der Druck unerträglich geworden. Leider, einige Männer haben die Wahl zwischen der psychischen Gesundheit und die Ecke Büro.

5. Helfen Sie anderen dude.

Im Alter von 46 Philip Burguieres ausgeführt wurde, ein Fortune-500-Unternehmen. Jetzt ist er verleiht eine hand, um CEOs, die ein Leben der stillen Verzweiflung und haben nirgends zu drehen. In einem interview mit PBS, Burguieres sagte, „ich bin offen über meine eigenen Erfahrungen, und ich Teile meine Geschichte mit anderen CEOs in der Vorlesung Einstellungen mehrmals im Jahr, [da] habe ich gefunden, dass anderen Menschen zu helfen hilft mir und hält mich gesund.“ Art Buchwald, ein weiteres sehr erfolgreiches depressive, sagte in einer „Psychologie Heute“ – interview einige Jahre zurück, spricht über seine depression half ihm so viel, wie die Menschen, zu denen er spricht. Es scheint mir, dass die mehr missverstanden die Krankheit ist, desto größer ist die Notwendigkeit zu erreichen und sich gegenseitig zu helfen.

6. Finden Sie eine Steckdose.

Ein Mann Höhle kann helfen, einen Mann, der Rückzug, um zu tun, seine eigene Sache.

Einer meiner männlichen Freunde, die ein bisschen deprimiert jetzt sagt alles, was er braucht um sich besser zu fühlen ist 18-Loch-Golfplatz. Ich bin mir nicht sicher, die Jagd nach dem kleinen weißen ball hat die gleiche therapeutische Fähigkeiten als eine high-impact-Stunde der Beratung, aber ich glaube, er kennt sich selbst besser als ich ihn kenne. Was ich weiß, ohne Zweifel, ist, dass Männer sind viel glücklicher, wenn Sie sich zurückziehen in ein „Mann-Höhle“ oder zu einer sicheren Ecke der Welt und machen Ihr Ding. Einige müssen möglicherweise ein wenig Hilfe zu finden, die gerne Platz. So halten Sie versuchen, auf diesen Zeitvertreib, bis einer passt und Ihnen ermöglicht, einen tiefen Atemzug nehmen.

7. Neigen dazu, die Ehe.

Depression führt Frauen in Affären und Scheidung. Aber ich vermute, es gibt noch mehr Opfer mit Männern die depression. In einem rührenden blog-post, John A. beschreibt seine Sehnsucht zu verlassen, eine gute Ehe, die als „aktive“ Gesicht der Krankheit. Er schreibt, „oft konzentrieren Wir uns auf die passiven Symptome, die Inaktivität, isolation, Gefühl der Wertlosigkeit, Störungen des konzentrierten Denkens, Mangel an Willen, etwas zu tun.

Aber paradoxerweise den „inner loss“ und müssen fahren kann, depressive Menschen zu rasenden Aktion zum füllen der großen leere in der Mitte Ihres Lebens. Sie können lange zu ersetzen, die unzureichend selbst mit einer imaginierten neuen, die macht sich für jeden Verlust.“ Doch durch die Liebe der partner neben Euch, obwohl Sie es fühlen können, widersinnig und unnatürlich, schützen Sie sich selbst (zu einem gewissen Grad) von den Schlägen, depression und machen Sie sich widerstandsfähiger zu zukünftigen Episoden.

8. Kennt die zahlen.

Denn die Menschen sind nicht diagnostiziert mit Depressionen, die oft für uns Frauen neigen zu verharmlosen die Trümmer, die diese Krankheit macht in Ihrem Leben. Weinende Mütter macht für bessere Aufnahmen auf den Abend-news. So, hier ist eine Auffrischung auf einige ernüchternde Statistik, die Sie wissen müssen:

  • 80 Prozent aller Selbstmorde in den USA sind Männer; die männliche Selbstmordrate in der Lebensmitte ist drei mal höher als die der Frauen und für Männer über 65 Jahre sieben mal höher
  • Mehr als vier mal so viele Männer wie Frauen sterben durch Selbstmord in den Vereinigten Staaten
  • Obwohl Frauen mehr Suizidversuche in Ihrem Leben, Männer, die Selbstmord versuchen, mit Methoden, die in der Regel mehr tödlich als die von Frauen verwendet
  • Selbstmord-Konten für 1 von 100 Todesfällen, und, wie oben erwähnt, die Mehrheit der betroffenen sind Männer
  • Die Selbstmordrate unter Jungen Männern nimmt zu (nicht so bei Jungen Frauen), und die meisten dieser Männer haben nicht um Hilfe gebeten, vor Ihrem Tod.

9. Tune in den Körper.

Nach dem „Echte Männer, Echte Depression“ öffentliche Bildung-Kampagne des National Institute of Mental Health (NIMH), rund 12 Prozent der Patienten gesehen, die durch einen Hausarzt haben, major-depression. Depression wurde mit Herzkrankheiten, Herzinfarkte und Schlaganfälle, die alle betreffen, Männer zu höheren TARIFEN und bei früheren Alter als Frauen. Männer mit Depressionen und Herzerkrankungen sind zwei oder drei Zeiten, sich mehr wahrscheinlich zu sterben, als Männer, die sind nicht depressiv. Darüber hinaus, weil der Männer-depression Symptome beginnen oft mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Magen-Schmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, oder andere Schmerzen haben, ist es entscheidend, für die Jungs zu Stimmen, in den Körper und zu hören, was es sagt.

10. Übung.

Alles was ich sagen kann ist „Run, Forrest, run!“ Dies gilt insbesondere für moody Männer. Wie funktioniert ein jog töten den Schmerz? Die technische Antwort ist, dass alle aerobic-Aktivität stimuliert Gehirn Chemikalien, die das Wachstum von Nervenzellen; übung wirkt sich auch auf Neurotransmitter wie serotonin, die Einfluss auf die Stimmung und produziert ANP, stress-reduzierende hormone, die hilft bei der Kontrolle das Gehirn eine Reaktion auf stress und Angst. Ich weiß, das Letzte, was Sie tun wollen, wenn Sie depressiv sind, ist hop auf einem Heimtrainer oder GEWICHTE heben. Immer ein Fitness-Studio Kumpel, der macht Sie zur Rechenschaft für Ihre Teilnahme könnte dabei helfen, oder, wenn Sie es sich leisten können, mieten Sie eine physische trainer, um Sie zu motivieren. Registrierung bei einem circuit-training-Programm, oder einer anderen form der Gruppe ausüben, ist sogar besser, weil Sie die Gemeinschaft integriert.

11. Zu sprechen beginnen.

Frauen reden fast drei mal so viel wie Männer, mit der Frau im Durchschnitt mit bis zu 20.000 Wörter pro Tag, die 13.000 mehr als ein typischer Mann verwendet. In Ihrem Buch „Das Weibliche Gehirn“, Dr. Louann Brizendine erklärt, dass Frauen mehr Gehirnzellen zu sprechen als Männer, und dass die chit-chat-Trigger Chemikalien im Gehirn, die helfen, mit Ihren Emotionen. So, mehr Kommunikation und jibber jab, die mehr den Verstand zu verlieren. Das ist der Grund, warum depressive Menschen müssen lernen, die Kunst, zu reden. Betrachten Sie diese Worte von Abraham Lincoln: „Die Neigung zum Austausch von Gedanken mit einander ist wahrscheinlich einen ursprünglichen Impuls von unserer Natur. Wenn ich in Schmerzen, die ich möchte Sie wissen lassen, und zu Fragen, Ihre Sympathie und Unterstützung; und meine lustvollen Gefühle auch, will ich kommunizieren, und mit Ihnen teilen.“

12. Nützlich werden.

Dass die Selbstmordrate hat sich gezeigt, steigen und fallen mit der Arbeitslosigkeit in einer Reihe von Ländern, ich denke, es ist sicher zu sagen, dass, den job zu verlieren, kann ein starker Auslöser für Depressionen, vor allem bei Männern. Sie sind geboren mit einem Bedarf benötigt werden. Frauen auch. Das scheint aber auch eher ein primitives Merkmal bei Männern. So, eine riesige depression buster zu werden brauchte. Ein job ist nur ein Weg, um zu erreichen, dass. Einen Beitrag für die Gesellschaft, oder einer Familie, oder beide nicht unbedingt haben zu kommen mit einem Gehaltsscheck. Was gibt Ihnen Sinn und Zweck stärkt die psychische Gesundheit und halten Sie widerstandsfähiger.

Schreibe einen Kommentar